Wie geht es in BFA bei mir weiter?

WoW Battle for Azeroth

Es ist mal wieder an der Zeit Euch eine kurze Info zu geben wie es bei mir (Stand heute) geplant weiter geht. Wie ihr vielleicht schon gelesen habt, habe ich seit einiger Zeit Zugang zur Alpha / Beta von World of Warcraft Battle for Azeroth. Eine sehr gute Möglichkeit für mich alle Klassen zu spielen mit denen ich mir vorstellen könnte weiter zu machen. Doch seht selbst …

Einige von Euch kennen mich ja bereits. Bei mir besteht immer ein latentes Risiko, dass ich die Klasse wechsel. Einerseits liegt es daran, dass ich kein Freund von Twinks bin und auf der anderen Seite, dass ich schnell ein paar der Fähigkeiten der anderen Klassen vermisse und dann irgendwann schlussendlich wechsel. Diese Situation spitzt sich umso mehr zu, umso näher das nächste Addon, in diesem Fall Battle for Azeroth rückt. Zu dieser Zeit ist es dann seit einigen Jahren so weit, dass ich meine Favoriten-Klasse mit Excel berechne.

Dazu habe ich Euch mal einen Screenshot mitgebracht:

Berechnung in Excel für meine Klasse in BFA

Ich habe also die Zeit intensiv genutzt und mich mit den Klassen in Battle for Azeroth (BFA) auseinandergesetzt. Doch bevor ich Euch gleich verraten werden wie ich mich entschieden habe, möchte ich Euch hier noch ein paar allgemeine Eindrücke zu BFA geben. Dabei werde ich auch immer wieder beschreiben, wie die jeweilige Änderung / Erfahrung auf meine Entscheidung Einfluss genommen hat.

 

Battle for Azeroth Erfahrung

In meinen Tests in BFA habe ich den Hauptaugenmerk auf die Tankklassen gelegt. Ich möchte in BFA auf jeden Fall weiter Tanken – im Raid und auch in Mythisch plus Dungeons. Daher begann meine Testreihe damit, alle Tankklassen als auf dem Beta Servern zu erstellen. Diese hatten gleich eine Aufwertung auf Level 110 erfahren und so konnte ich direkt mit den Tests loslegen. Das “Leveln” als Tank war relativ entspannt. Ich konnte hierbei keine Schwierigkeiten feststellen. Die Gegner waren allesamt machbar.

Doch was ist ein Tank ohne Gruppe – genau nicht sinnvoll. Daher suchte ich mir nun in der Beta Mitstreiter mit denen ich zusammen schwerer Herausforderungen meistern kann. Doch hier fingen dann tatsächlich bei allen Tank Klassen mehr oder minder die Schwierigkeiten an. Die “Bedrohung” ist wieder ein Thema geworden. So ist der “Aggro-Multiplikator” von 900% (Legion) auf 300% (Battle for Azeroth) heruntergesetzt worden. Wenn nun ein Tank nicht viele Flächenschadenseffekte als Fähigkeit hat, ist es inzwischen sehr schwer geworden bei größeren Gegnergruppen die Aggro zu halten. Doch genau das wird uns ja in Mythisch plus Dungeons schwerpunktmäßig erwarten.

Mit diesem Wissen habe ich dann bei der Auswahl der Tanks auf folgendes Wert gelegt:

  • der insgesamt Schaden sollte gut sein (mehr Schaden = mehr Bedrohung = einfacher zu Tanken)
  • das Überleben sollte auch mit guten “CDs” gewährleistet sein
  • der Flächenschaden sollte gut sein
  • der Tank sollte auch mir Spaß machen
  • die DD Skillung sollte nicht zu anspruchsvoll sein

Hier könnt einige dieser Punkte quasi eins zu eins auch so in meiner Excelliste finden.

Die weiteren Änderungen empfand ich bei meinen bevorzugten Tankklassen nicht als so gravierend, als dass diese eine Entscheidung spielen sollten. Diese Änderungen sind:

  • GCD wurde an viele Fähigkeiten angefügt
  • Alles spielt sich ingesamt etwas langsamer
  • Der Schaden ist insgesamt etwas reduziert worden

Wie ihr aus dem oberen Screenshot erkennen könnt haben es genau zwei Klassen in meine engere Auswahl geschafft mit jeweils 304 Punkten. Also ein Gleichstand – nun kam es einfach zu meinem Baugefühl welche der beiden Klassen in in BFA spielen möchte. Doch genug nun der Spannung, meine Wahl ist auf

den Todesritter

gefallen!

Ich möchte dazu noch ein paar Begründungen los werden. Das ganze mache ich in einer Art FAQ!

Wer war auf Platz zwei?
Auf Platz zwei bzw. auch Platz eins war der Druide. Er und der Todesritter waren genau punktgleich!

Warum ist der der Druide nicht geworden?
Zum einen habe ich nun den Druiden schon lange gespielt und bin ihn einfach ein wenig “müde” und auf der anderen Seite mag ich die Katze als DD nicht so sehr wie den Frost DK. Vor allem weil ein weiterer Hauptaugenmerk in BFA bei mir auf PvP liegen wird. Da komme ich mit dem DK einfach besser zurecht.

Wer war noch in der engeren Auswahl?
Insgesamt hatte ich vier Tankklassen in der näheren Auswahl: Paladin, Dämonenjäger, Druide und Todesritter.

So nun kennt ihr meine aktuelle Meinung!

Ich freue mich jetzt schon auf die neuen Abenteuer die uns in Battle for Azeroth erwarten werden.

Liebe Grüße

Benny

1 Kommentar zu „Wie geht es in BFA bei mir weiter?“

  1. Pingback: Battle for Azeroth - Welche Klasse ist es geworden? • Gaming Geek

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.