Von 0 auf 10 in 5 Dungeons

Heute möchte ich mal wieder etwas über mythische Schlüsselsteindungeons schreiben – also Mythisch +. Wir waren gestern noch einer Woche Pause wieder erfolgreich unterwegs. Allerdings mussten wir diesmal, bedingt durch die Pause, von ganz vorne anfangen.

Mythisch „Der Seelenschlund“ (+0)

Der erste Dungeon war recht schnell klar. Wir benötigten einen neuen Stein und so haben wir uns für die schnellste Instanz entschieden – „Der Seelenschlund“. Diese schafften wir auch schnell und ohne Probleme. War ja auch „nur +0“. Nun ging die Lotterie los was werden wir für Steine bekommen. Jeder schaute gespannt auf den Loot. Neben ein paar unsinnigen wie „unteres Karazhan“ war auch ein brauchbarer dabei „Das Finsterherzdickicht“ …

Mythisch „Das Finsterherzdickicht“ (+5)

Also war unser nächster halt das Finsterherzdickicht. Eine sehr angenehme Instanz wie ich finde und so machten wir uns auf den Weg. Unterwegs schauten wir mal nach was uns für Affixe dort erwarten werden – „Blutig“. Blutig bedeutet, dass die Gegner nach ihrem Ableben eine „Pfütze“ hinterlassen die an uns ordentlich Schaden macht und andere Gegner ordentlich heilt. Also immer schon „kiten“. Gesagt getan – aber immer bei der ersten Mythisch + brachten wir ein bisschen „Einspielzeit“. Daher schafften wir das ganze mit „nur“ zwei Lootkisten. Also auch „nur“ einen +7 Stein …. für den Arkus!

Mythisch „Der Arkus“ (+7)

Die Freude war nicht gerade groß als wir in den Arkus „mussten“ aber was soll man machen, die Alternativen waren:

  • kleiner vom Schwierigkeitsgrad
  • auch nicht besser 😛
    So machten wir uns auf den Weg in den Arkus. Dort waren wir vor zwei Wochen nicht soooo erfolgreich aber auf geht’s dachten wir uns. Dort angekommen kämpften wir uns auch noch in die falsche Richtung (links rum) durch die Gegnermassen. Unsere Heilerin (Láhjá) hatte eine Menge zu tun, da der Schaden der inzwischen auf uns rein kam ordentlich hoch war. Zudem war nun auch der zweite Affix dabei, der die Sache nicht leichter machte „Vulkanisch“, sprich, dass unter uns explodierende Vulkane kommen, die einen schnell in den Tod schicken können. Aber auch diese Gefahr meisterten wir. Diesmal leider nur mit einer Truhe Belohnung, so dass der nächste Stein +8 war.

Mythisch „Die Hallen der Tapferkeit“ (+8)

Somit war unser nächster Halt bei Odin – „Die Hallen der Tapferkeit“. Auch hier kämpften wir uns durch die Heerscharen von Gegner. Unser Angstgegner hier der erste Boss – Hymdall. Dieser wurde mit Patch 7.2 ordentlich von Blizzard geändert und unser Tankbär (ich) hatte sich falsch daran erinnert wie dieser Boss zu spielen ist. Das bedeutete fast einen wipe gleich zu beginn – aber eben nur fast. Mit Müh und Not schafften wir diesen Boss und bewiesen weiter Odin unsere Entschlossenheit und schafften schlussendlich sogar „Die Hallen der Tapfkeit“ mit zwei Truhen übrig. Nicht schlecht dachten wir un drückten uns alle die Daumen, dass der neue +10 Stein ein guter sein wird. Das ist ja immer wieder wie Lotto spielen 😛

Mythisch Neltharions Hort (+10)

Mit den Ziel vor den Augen die +10 zu schaffen machten wir uns auf den Weg zu Neltharions alten Hort. Das letzte und dritte Affix war nun „Verstärkt“, sprich die „nicht Bossgegner“ haben mehr Leben. Na gut also dann schwererer „Trash“.
Wir kämpften uns durch Neltharions Hort und besiegten einen Gegner nach dem anderen bis wir schließlich auch diese Instanz geschafft hatten. Und das in Zeit mit einer Truhe. Der neue Stein war nun „Hof der Sterne“ +11was uns dann zum aufhören bewegte. Das Ziel von +10 war ja geschafft.

Fazit

In ca. 2,5 Stunden kämpften wir uns durch fünf mythische (Schlüsselstein-)dungeons – und das auch noch recht erfolgreich. Es war wieder ein sehr schöner Abend und ich möchte mich an dieser Stelle wieder bei allen mutigen Recken bedanken. Ich freue mich schon auf die nächste Woche wenn es wieder „Mythisch + Donnerstag“ ist.

Grüße
Euer Benny

2 Gedanken zu „Von 0 auf 10 in 5 Dungeons“

    1. Ja war wirklich gut und erfolgreich. Freue mich schon auf die Wochenkiste und drücke uns allen die Daumen für guten und brauchbaren Loot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.